Isoliermaterialien

Home/Isoliermaterialien

Dämmung mit Zellulosefasern

ekologiczna-izolacja

Dämmung mit Zellulosefasern Szczecin

Zellulose Isofloc F – ökologisches Material, das im Prozess des Recyclings aus Zeitschriftpapier hergestellt wird. Zellulose ist in Berlinie durch die Firma Dammstatt W.E.R.F. produziert. Der ganze Prozess minimalisiert der Gebrauch von Wasser und Energie. Zellulose Isofloc F ist ein Material mit hervorragenden Konstruktionseigenschaften. Deutsche Zellulose besitzt Europäische Technische Zulassung und viele andere internationale Zertifikate, die von ökologischem und umweltfreundlichem Material zeugen wie u. a. Zertifikat der Blaue Engel.

Zellulose isofloc F hat die besten Materialparameter:

  • niedriger Faktor der Wärmeleitung λ=0,037 W/m*K
  • begrenzt effektiv Wärmeverluste bei minimaler Dicke
  • hohe spezifische Wärme c=2,10 kJ/(kg*K)
  • isofloc bildet freundliches Mikroklima in Sommermonaten und beugt Überhitzung der Räume vor
  • isofloc ist ausgezeichneter akustischer Isolator, Schicht mit Dicke 100 mm und mit Beschichtungsdichte 30-55 kg/m³ eingeblasen in Trennwand aus Gipsplatten verringert sogar um 51 dB die Lautstärke
  • Brandfestigkeitsklasse für isofloc F ist B-s2, es verbreitet Feuer nicht, falls Brands unterliegt es Inkohlung, indem es Holztragkonstruktion schützt
  • Fähigkeit der Diffusion des Wasserdampfes
  • fabrikmäßig immigrierte Zellulose bleibt ungiftig und neutral auf Wirkung der Bakterien, Schimmel und Pilzen, Insekten und Nagetieren, sie schützt Holzkonstruktion vor Biodegradation
  • Material hat keine schädliche Substanzen und Partikel der Lungenreizenden Faser, die allergische Reaktionen und Krankheiten erregen

Dämmung mit Zellulose – mehr Informationen auf der Webseite des Vertreibers der Zellulose isofloc F www.derowerk.pl

Produktname TC-417 – kanadisches System der Beschichtung der Wärmeisolation und akustischer Mineralglaswolle
Produzent TC-417 ist Zweikomponentenprodukt für Montage in-situ. Es ist durch kanadische Firma ThermaCoustic Industries Intl Ltd hergestellt. Firma besitzt Patente für Klebstoffherstellung und Präparation der Glaswolle. ThermaCoustic ist familiäre Firma und wirkt auf Weltmärkten durch das Netz von über 200 Vertreter.
Produktbeschreibung TC-417 ist ein System, das zur Isolierung der Beton- und Stahldecken in Mehrfamilienbauwesen, Dienstleistungsbauwesen und Industriebauwesen vorgesehen ist, es zeichnet sich durch Parameter aus, die hohe Aufforderung des thermischen und akustischen Isoliervermögens, die für Trennwände dieser Art gestellt werden, erfüllen lassen.
 Materialien TC-417 ist Zweikomponentensystem der Beschichtung der Glaswolle, das aus folgenden Elementen besteht:
a) speziell präparierte Glaswolle, die aus min. 35% Sekundärrohstoffen besteht;
b) Klebeemulsion, die keine schädlichen Substanzen enthält;
Verbindung der Komponente und Isolationseinrichtung findet am Bauplatz statt. Arbeiten werden durch Fach- und durch Derowerk lizenzierte Firma, die in entsprechende Ausrüstung zum Einblasen und Brause der Isolation ausgestattet ist. In folge der Beschichtung entsteht weiße, geruchlose Schicht unorganischen Materials, die sich durch kein Vorhandensein toxischer Substanzen, Feuerfestigkeit und langer Gebrauchsbeständigkeit von 25 Jahre auszeichnet.
Anwendungsarten TC-417 ist zu thermischer und akustischer Isolation der Beton- und Stahldecken. Es ist in Kellern, Garagen, Decken über Durchfahrten und in Isolation der Decken der Oberflächenobjekte z. B.: Handelszentren, Lagern oder Sporthallen verwendet. TC-417 bildet nach Eindrücken monolithische, ein bisschen elastische Schicht. Material zeichnet sich durch hohe Haftung an Beton-, Stahl-, Alu- und Holzflächen aus. Es kann auch auf Kartongipsplatten, steife Platten aus Glaswolle, Isoliermaterialien aus Kunststoffen (Schäume PUR und PIR) und auf vorhandene Brandschutzisolationen beschichtet werden. Material passt sich unregelmäßigen Flächen an. Es bildet einheitliche und ununterbrochene Schicht der Wärmeisolation ohne Fugen. Es prüft sich perfekt in Räumen, die schwer zu Dämmung mit traditioneller Methode wegen komplizierter Struktur der Decke oder wegen Vorhandensein der Installation unter Decke sind. TC-417 kann obere Schicht bilden und benötigt keine Verwendung der Belagschichten. Nach Beschichtung kann das gelegte Material mittels Reibebretts geglättet werden. TC-417 eignet sich zum Bemalen mit Luft- und Acrylfarbe.
Begrenzungen

TC-417 ist am häufigsten einmalig beschichtet, was die maximale Dicke verwendeter Materialschicht determiniert. Falls Ausführung der Isolierung mit höherer Dicke als empfohlene notwendig ist, kontaktieren Sie bitte Derowerk, um technische Informationen zu bekommen.

  1. Maximale Dicke bei Beschichtung auf Decke ohne mechanische Unterstützung beträgt 140 mm.;
  2. Maximale Dicke bei Beschichtung auf senkrechte Flächen (z. B. Wände) ohne mechanische Unterstützung beträgt 175 mm.;
  3. Klebstoff darf nur unter Temperaturen über Null Grad Celsius aufbewahren werden;
  4. Man kann das Material TC-417 bei Temperatur < 4C oder wenn während des Härtungsprozesses solche Temperatur auftreten kann, nicht angeben, es sei denn, dass Fläche und sie umgebende Luft während der Beschichtung und des Härtungsprozesses beheizt und belüftet sein wird;
  5. Bestandteile des Systems TC-417 sollen trocken und warm aufbewahren werden;
  6. Zur Beschichtung vorgesehene Flächen sollen entfettet werden.

Technische Parameter:

Wärmeisoliervermögen TC-417 zeichnet sich durch Faktor der Wärmeleitung A mit dem Wert von 0,0346 W/mK. Das ist der niedrigste Wert für zur Beschichtung vorgesehene Materialien. So niedriger Wert ermöglicht Erfüllung großer Aufforderungen der Wärmeisolierung für Decken über Kellern.
Akustisches Isoliervermögen Material hat Eigenschaften, dank denen es idealer Aufnehmer der Schallwellen wird. TC-417 dämpft Lärm und sichert Benutzungskomfort der Räumen, die über Durchfahrten oder Parkplätzen liegen. Nach ASTM C-423 90a: Messung NRC für Schicht 50 mm beträgt 1.00. Nach ISO 354 Messung NRC für Schicht 50 mm beträgt 1.05.
Brandverhalten TC-417 ist feuerfest und verbreitet Feuer nicht. Während Brandes bildet es zusätzliche Schicht, die Konstruktionselemente schützt. Material während Brandes generiert sehr geringe Menge des Rauches und weist keine Tendenz zum Ablösen von Decke und Herunterfallen in Form von glühendem Kondensat auf. Es ist besonders wichtig bei Evakuierung der Räume. Klasse der Reaktion auf Feuer: A1.
Beständigkeit gegen Entwicklung der Pilze Material TC-417 ist gegen Entwicklung der Pilze beständig. Es wird kein Risiko des Auftretens des Pilzbeschlags festgestellt.
Haftung Haftung über 7 kPa bewirkt, dass sich Material dauerhaft sowohl mit glatten als auch mit rauen Flächen verbindet. Es wurde sehr gute Haftung zu solchen Materialien wie Beton, Stahl, Aluminium, Kartongipsplatten, Isoliermaterialien aus Kunststoffen festgestellt. TC-417 kann auch auf Schichten der Brandschutzbeschichtungen angewendet werden.